Gebrauchte Boote – Infos und Tipps

allesboot.de biete Infos und Tipps rund um das Thema gebrauchte Boote. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein gebrauchtes Segelboot, Motorboot oder ähnliches anzuschaffen, oder einfach allgemein vom Thema Boote fasziniert sind, ist dies die richtige Plattform.

Gebrauchte Boote kaufen

Beim Kauf von einem gebrauchten Boot ergeben sich dem Käufer vor allem finanzielle Vorteile. Der Erwerb eines Boots ist schließlich keine kleine oder alltägliche Investition, sondern resultiert meistens aus einem langfristigen Entscheidungsprozess. Gerade für jemanden, der zum ersten Mal unter die Bootsbesitzer geht, ist der Preis sicher ein zentraler Punkt. Wer sich jedoch nur auf den Preis fokussiert, kann schnell böse Überraschungen erleben. Lassen Sie sich also auf keinen Fall von einem attraktiven Preis blenden und zu einem überhasteten Kaufentscheid verleiten. Es gibt sehr viele andere Faktoren, denen bei der Entscheidung ebenfalls große Beachtung geschenkt werden sollte. Man sollte sich bewusst sein, dass der Kauf eines gebrauchten Bootes immer ein gewisses Risiko mit sich bringt, genau so wie es z.B. auch bei einem Auto der Fall ist. Sie können jedoch die Risiken auf ein Minimum reduzieren.

«Man muss seine Segel in den unendlichen Wind stellen -
dann erst werden wir spüren, welcher Fahrt wir fähig sind.»
(Alfred Delp 1907 – 1945)

Besichtigung und Probefahrt

Die Grundlage für Ihren Entscheid besteht aus einer ausgiebigen Besichtigung und Probefahrt. Bei einem seriösen Händler sollte dies selbstverständlich sein. Wenn man Sie versucht durch Ausreden davon abzuhalten oder umzustimmen, ist Misstrauen wohl angebracht. Bestreiten Sie die Besichtigung nicht alleine, sondern kommen Sie mit einem sachverständigen Experten zum Termin. Boote können schnell zu einem komplexen Thema werden, und deren Zustand kann von einem Laien nicht ausreichend beurteilt werden.

Boot privat oder vom Händler kaufen?

Natürlich sind beide Varianten möglich. Zu beachten gilt es jedoch, dass Boote die privat verkauft werden, in den meisten Fällen über keine Garantie verfügen. Es gilt also “gekauft wie gesehen”. Der Verkäufer steht jedoch in der Pflicht, den potentiellen Käufer über gröbere Schäden/Unfälle usw. aufzuklären. Bei Booten die bei einem Händler erworben werden, sind Garantien zwischen 1-2 Jahre üblich.

Einfuhrumsatzsteuer für Boote

Wenn ein Boot aus dem Nicht-EU-Ausland in ein EU-Land wie Deutschland eingeführt werden soll, gibt es dabei einige Stolpersteine. Wenn Sie genau dies tun möchten, sind Sie quasi Importeur, und müssen Zoll und Steuern an das Einfuhrland entrichten. Der Wert richtet sich nach dem Verkaufspreis des Bootes. Wird dieser durch Spezialisten des Zollamtes allerdings als zu niedrig eingeschätzt, kann der Wert auch erhöht werden. Die ganze Thematik ist relativ komplex, daher kann es Sinn machen, für den Import einen Sachverständigen zur Hilfe zu holen.

Die CE-Zertifizierung/Konformitätserklärung

Ein wichtiger Anhaltspunkt beim Kauf eines gebrauchten Bootes ist die CE-Zertifizierung. Ist ein Boot entsprechend zertifiziert, bedeutet dies, dass das Boot die EU-weiten Vorschriften erfüllt. Kaufen Sie daher niemals ein Boot ohne Konformitätserklärung, denn die Konformitätserklärung ist Voraussetzung für die Erteilung eines amtlichen Kennzeichens.
Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Sie ein Boot bei einem Händler/Verkäufer aus einem Nicht-EU-Land kaufen möchten. Mehr zur CE-Zertifizierung erfahren Sie auch im Wikipedia-Beitrag.

Segelboot oder Motorboot?

Die hier aufgeführten Informationen sind allgemein gültig für Motorboote und Segelboote. Jedoch gibt es für beide Bootsarten auch spezifische Faktoren die berücksichtigt werden sollten:
zu den Motorbooten
zu den Segelbooten